Hotline +49-911-941 945-0

Herzlich Willkommen!

Fischerei- und HäutesalzDeutschlandweit kostenloser Versand!

Fischerei- und Häutesalz

Fischereisalz: Die Geschichte des Salzes ist eng mit der Entwicklung der Fischerei und der Fischverarbeitung verbunden. Die wohl bekannteste Verbindung mit Salz ist dabei wohl der getrocknete Kabeljau eingegangen. Auch heute noch ist Salz ein unverzichtbares Konservierungsmittel und Gewürz in der Fischverarbeitung, vor allem auch in der Heringproduktion Skandinaviens. Bei der Erstbehandlung von Tierhäuten und Pelzen sowie beim Gerben von Leder kommt Häutesalz zum Einsatz. Natriumchlorid konserviert frisch abgezogene Felle, entwässert sie, hemmt eventuelles Bakterienwachstum und verhindert zuverlässig den Verfall. Außerdem bereitet es das wertvolle Material auf die Weiterverarbeitung vor. Häutesalz: Für diese Art Anwendungen wird meist Steinsalz bevorzugt, weil es sich nicht so schnell in Flüssigkeit auflöst wie Siedesalz. Mit speziell entwickelten Korngrößen und spezifischen Rezepturen ist Häutesalz ideal zur Verarbeitung von Tierhäuten und Pelzen geeignet. Darmsalz: Bei der Erstbehandlung von Tierdarm für die fleischverarbeitende Industrie spielt Salz eine wesentliche Rolle. Frischer Tierdarm muss innerhalb von 24 Stunden mit einem qualitativ hochwertigen, reinen Salz bearbeitet werden, um ihn für die Weiterverarbeitung optimal vorzubereiten und zu gewährleisten, dass Geschmack und Qualität des Endprodukts nicht beeinträchtigt werden. Für die Konservierung von Tierdarm kommt meist Steinsalz zum Einsatz, weil es sich nicht so schnell in Flüssigkeit auflöst wie Siedesalz. wir bieten hier eine besonders reine Steinsalzqualität in speziell auf die Anwendung abgestimmten Korngrößen an, die für die Anwendung bestens geeignet ist.

1 Artikel

pro Seite

1 Artikel

pro Seite