Hotline +49-911-941 945-0

Herzlich Willkommen!

Wissenswertes über Salz

Wir streuen es aufs Frühstücksei, verfeinern Suppen und Saucen damit und im Winter landet es sogar auf unseren Straßen: Salz ist ein regelrechtes Allround-Talent. Alles Wissenswerte rund um die Würze des Lebens erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

4 Artikel

pro Seite
Salz hat den Menschen schon immer begleitet und war ein wichtiger Bestandteil der Ernährung. Neben den normalen Meersalzen, ist das Fleur de Sel die Königin der Salze. In der Bretagne Frankreichs und in der Algarve im Süden Portugals wird das wertvolle Salz geerntet.GeschichteSeit jeher wird Salz zum konservieren von Fleisch und Fisch verwendet. Vor allem im Mittelalter waren Fisch und Wassertiere durch das Fleischverbot an christlichen Feiertagen sehr beliebt, denn sie konnten direkt an Deck gesalzen und getrocknet werden. Durch die Entdeckung Amerikas wurde die Nachfrage an Salz noch mehr gesteigert, denn auf jedem Schiff, das den Hafen verließ, gab es einen Salzmeister mit Offiziersrang,der bestimmte, der entschied wie stark der Fang gesalzen und getrocknet werden sollte.Ungeklärt ist bis heute, wer als erstes das Fleur de Sel geerntet hat, aber es wird vermutet, dass schon vor mehr als 1000 Jahren das Fleur de Sel an der französischen Atlantikküste geerntet wurde. Denn die Kelten, die damals das Land bewohnten, waren bekannt für ihre Kenntnisse in der Salzgewinnung. Noch im 19. Jahrhundert gab es viele Salinen entlang der Küste, während heute nur noch wenige Salzbauern diese Handwerkskunst praktizieren. Lesen Sie hier weiter...
Posted By Salz Helmreich
Ob kostbares Himalaya-Salz oder edles Fleur de Sel – Exotische Salze sind aus der modernen Küche nicht mehr wegzudenken. Doch man muss nicht in teuren Restaurants speisen um diese exklusiven Gewürze genießen zu dürfen. Mit etwas Geschick lassen sich viele Gourmet-Salze auch zu Hause leicht herstellen. Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und mit dem richtigen Salz verleiht man jedem Gericht den letzten Schliff.Vanillesalz passt perfekt zu Fischgerichten und Meeresfrüchten, veredelt aber auch Gemüse und Desserts. Durch seinen aromatischen Geschmack ist es eine wahre Bereicherung für jede Küche. Für die Herstellung benötigen Sie 2 Vanilleschoten und ca. 50 g grobkörniges Meersalz. Die Vanilleschoten werden mit der Schale in kleine Stücke geschnitten und im Mixer fein zermahlen. Anschließend das Meersalz beigeben und gründlich mit der Vanillemasse vermengen. Um die Haltbarkeit zu erhöhen, ist es ratsam, das Salz in luftdicht verschließbare Gläser zu füllen. Lesen Sie hier weiter...
Posted By Salz Helmreich
Egal ob für den Hobbykoch oder für den Profi - im (Fach-)Handel findet man eine Vielzahl unterschiedlicher Salze vor. Angefangen vom gewöhnlichen Speisesalz, über das körnige Meersalz bis hin zum kräftigen Steinsalz oder gar zum Gourmetsalz „Fleur de Sel“ ist hierzulande alles erhältlich. Da kann die Entscheidung schon mal schwer fallen. Doch nicht nur in seiner Art und in seinem Geschmack variiert das Weiße Gold, auch die Qualität von NaCl kann unterschiedlich ausfallen. Aber woher weiß man, welches Salz eine gute Qualität besitzt?In der Regel gilt: Je weniger ein Salz verarbeitet wurde, desto höher ist seine Güteklasse. Überprüfen Sie deshalb die enthaltenen Inhaltsstoffe auf der Zutatenliste. Für die Qualität spricht das Fehlen von Konservierungsstoffen oder künstlichen Aromen.Anhand ein paar weiterer Tricks lässt sich schnell feststellen, ob ein Salz gut ist. Schütteln Sie doch einfach mal vor dem Kauf das Salzpäckchen! Mit dieser einfachen, aber effektiven Methode lässt sich kinderleicht herausfinden, ob Ihr Salz trocken gelagert wurde oder mit Feuchtigkeit in Berührung gekommen ist. Lesen Sie hier weiter...
Posted By Salz Helmreich
Gewürze spielen bei unseren Essgewohnheiten eine entscheidende Rolle. Sie verfeinern unsere Speisen und verwöhnen unseren Gaumen. Doch längst benutzen wir nicht mehr nur Salz, Pfeffer oder Paprika, auch exotische Gewürze wie Curry oder Gourmetsalze wie Fleur de Sel sind uns bekannt. Diese wohlbekannten Aromen nehmen wir über die Geschmackszellen auf der Zunge wahr. Auf dem Zungenrücken befinden sich die sogenannten Papillen, die mehrere Tausend Geschmacksknospen aufweisen. Sie sind dafür verantwortlich, dass wir Aromen bzw. Geschmacksrichtungen wie süß, salzig, sauer und bitter schmecken. Wir Deutschen bevorzugen im Übrigen Zucker und Salz.Doch was verstehen wir eigentlich unter Salz? Wenn wir über dieses Gewürz sprechen, meinen wir in der Regel Speisesalze wie grobes Meersalz oder Brezelsalz, das wir aus der Gewürzmühle kennen. Es setzt sich chemisch betrachtet aus den beiden Elementen Natrium (Na) und Chlor (Cl) zusammen. In der Natur finden wir das sogenannte Natriumchlorid (NaCl) in gelöster Form im Meerwasser oder in einer festen Form - als Steinsalz- vor. Lesen Sie hier weiter...
Posted By Salz Helmreich

4 Artikel

pro Seite